Download Der Stille Ozean ç PDF, eBook or Kindle ePUB free


Der Stille Ozean

Read & Download Der Stille Ozean

D die Jagd wird zur politischen Parabel von Aggression Dennoch bleibt Ascher weil er erlebt hat daß diese Menschen ihn brauchen Der Stille Ozean ist ein Roman in dem sich jemand auf die Suche nach den anderen macht Ascher leidet an deren Elend und kommt so zu sich selbst Roth erzählt diese Geschichte in einer ganz klaren und ruhigen Sprache die den Beobachter zugunsten des Wahrgenommenen vergessen läßt Der Stille Ozean ist ein Kunstwerk von seltener Eindringlichkeit und ein großes Dokument der faszinierenden Ruhe gelebter Menschenlieb

review â PDF, eBook or Kindle ePUB free Ó Gerhard Roth

Durch äußere Umstände sieht sich Ascher genötigt seinen Arztberuf nicht mehr auszuüben seine Familie und die Stadt vorläufig zu verlassen und ein leeres Bauernhaus in der Südsteiermark zu mieten Er beobachtet die Natur die Menschen und sich selbst Die Leute gewöhnen sich rasch an ihn da er nichts von ihnen will und so nimmt er teil an ihrem Leben; an der Ernte an der Jagd an einer Wahlveranstaltung an einem Todesfall an einer Hochzeit Er gerät in ein Leben das von den Jahreszeiten von Traditionen und Aberglauben und von der Armut

Gerhard Roth Ó 5 Download

Beherrscht wirdAscher beobachtet den Himmel die Landschaft und die mikroskopisch kleinen Dinge den Menschen nähert er sich in unverstellter Weise Er erfährt von der Schwere ihrer Arbeit von ihrem Mangel an ärztlicher Versorgung und beruflichen Alternativen von der Enge ihrer Verhältnisse die Gewalt erzeugt von ihren kleine Freuden und von ihrem Fatalismus den Dingen und den Wechselfällen des Lebens gegenüber Roth beschreibt keine Idylle und keine Verherrlichung des Landlebens So löst der Tollwutverdacht eine Orgie des Tötens aus un


3 thoughts on “Der Stille Ozean

  1. says:

    Ascher is a disgraced physician in Austria who following a malpractice trial temporarily retreats from the city to a rural area His wife and child remain in the city though he keeps in touch with them by phone and they even visit a few times Ascher feels out of place and uncertain of his identity in this new place His cautious attempts to assimilate are often thwarted by himself than by his new neighbors who welcome him for the most part though not without some initial wariness The plot is minimal chiefly consisting of Ascher wandering around the countryside and encountering rural folks engaged in various activities Through this vehicle we learn about how the local people live and what struggles they encounter on a daily basis The area is economically depressed and most of the lower class people maintain small farms at least in a subsistence capacity There is an air of menace to the place mostly generated by the band of hunters who regularly scour field and forest killing any small animals or birds they encounter When a rabies scare ensues their killing grows even bolder and indiscriminate Ascher joins them on a number of these outings His response to the violence is largely nonjudgmental as it is to most everything he encounters On his part it is curiosity if anything driving his explorations Ascher needs to make a decision on whether to stay or not and his wife is pressuring him on this point His initial reluctance to reveal his occupation to his new acuaintances begins to wear off and perhaps they had begun to suspect anyway He could stay and take up his practice or he could return to the city The tension of this decision hovers throughout the text though the outcome is not at all the point of the book The source material is rooted in Roth's own experience living for a time in rural Austria during which he immersed himself in the culture and as a result the book carries a feeling of authenticity Recommended for those curious about the social and political milieu of post WWII rural Austria


  2. says:

    Perhaps I missed some grand cultural design but this book appeared to be about a man who received a censure from the medical tribunal of his state as a function of a malpractice incident abandons his wife and child in the city relocates to a seemingly randomly chosen rural area and walks around all day as strangers decide that he's the best thing ever and invite him to every event and tell him their life stories in excruciating details for no apparent reasonAt no point did I understand why this book needed to exist nor what point it was trying to make The closest perhaps was the local doctor's exposition of how life was treated as less than sacrosanct in this part of the world but even that topic was not explored than an expository one sided conversationIf I've completely misunderstood this novel then I apologize and reuest that someone set me straight


  3. says:

    Der Arzt Ascher verlässt Frau und Kind deren Namen man im Buch nur beiläufig erfährt flieht nach einem Kunstfehler aus der Stadt aufs Land Lernt dort eine neue fremde Welt kennen Gewinnt tiefe Einblicke in das innere und äußere Leben der Menschen ohne etwas von sich selbst zu offenbaren um schließlich festzustellen dass jeder seine Geschichte und ihn besser kennt als er die anderen Er wird wie selbstverständlich in die Gemeinschaft aufgenommen in der neben dem alltäglichen Kampf scheinbar keine Zeit für Fragen und Ausgrenzung ist Und findet am Ende für sich selbst zu einem EntschlussGerhard Roth schreibt nicht einfach Er beschreibt Die kleinen Dinge die sich im Großen fortsetzen Die Härte des Landlebens in der Südsteiermark in den späten 70er oder 80er Jahren Eine fremde anachronistisch anmutende Welt altertümliche Härte Armut und dennoch bereits geprägt von Moderne und Landflucht Das Leben besteht aus Arbeit Festen und dem sachlichen Umgang mit dem Tod von Tier und Mensch Es gibt keine Spannungsbögen Keine am Ende zueinander führenden Erzählfäden Und keinen auflösenden Höhepunkt am Ende Dafür einen mit unendlicher Liebe zum Detail geschriebenen Bericht über eine fast vergangene Zeit Über das was wirklich zählt Wie ein stiller Ozean


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *