Summary Die Farben der Dunkelheit ä PDF, eBook or Kindle ePUB free

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Die Farben der Dunkelheit

Free read Die Farben der Dunkelheit

Hannes und Sonja und ihren zwei Söhnen David und Gideon Während der sympathische David ihr Herz zum Springen bringt hält sie sich von dem düster geheimnisvollen Erfolgskünstler Gideon möglichst fern Aber er nicht von ihr. ZitateFür sie bin ich ein FreakWeil ich im Heim wohne Und da leben nur LoserPosition 41KlappentextDie sechzehnjährige Leah ist eine absolute Außenseiterin in ihrer Klasse Sie wohnt in einem Jugendheim trägt knallige Klamotten versteckt sich am liebsten unter ihren Kapuzenpullis und bleibt meist für sich allein Als sie eines Tages beim Nachhausegehen einen Umweg macht und von einem ungewöhnlich schönen Garten wie magisch angezogen wird ahnt sie nicht einmal annähernd wie sehr dies ihr Leben verändern wird Denn dort begegnet sie dem Ehepaar Hannes und Sonja und ihren zwei Söhnen David und Gideon Während der sympathische David ihr Herz zum Springen bringt hält sie sich von dem düster geheimnisvollen Erfolgskünstler Gideon möglichst fern Aber er nicht von ihrmeine Meinung zu Gute halten muss ich der Autorin das sie mich wirklich lange auf die Folter gespannt hat und ich wirklich keine Ahnung hatte was es mit Gideon auf sich hat Den das hätte ich irgendwie nicht erwartetLeah wirkt sehr gläsern und ich konnte so gar keinen Bezug zu ihr finden Sie war so unscheinbar auch für den LeserDavid und seine Eltern sind nette Charaktere aber sie sind nicht tiefer besetzt Auch wenn es sich bei David ja eigentlich um einen Hauptakteur handeltdie einzige die in diesem Buch wirklich Power zeigt ist Leah´s FreundinEhrlich gesagt weiß ich auch gar nicht so recht was ich Euch erzählen soll da es einfach eine Geschichte ist die sich schnell und flüssig liest Aber auch genauso schnell wieder vergessen istDa ich aber das ganze Buch beurteilen möchte muss ich nun ein Resümee ziehen das es mich nicht wirklich fesseln konnte Von packen das es mich nicht mehr los ließ kann gar keine Rede sein Irgend etwas an dem Buch hat mich nicht an sich binden können so dass es einfach nur ein nettes Buch ist das man mal lesen kannfür mehr als 2 reicht es leider nicht

characters ✓ PDF, eBook or Kindle ePUB free ↠ Marion Hübinger

Die sechzehnjährige Leah ist eine absolute Außenseiterin in ihrer Klasse Sie wohnt in einem Jugendheim trägt knallige Klamotten versteckt sich am liebsten unter ihren Kapuzenpullis und bleibt meist für sich allein Als sie e. Die Geschichte beginnt mit einem kurzen Einblick in Leah's Leben Die Sechzehnjährige lebt in einem Jugendheim wird in der Schule oft gemobbt und würde sich am allerliebsten unsichtbar machen Nur keine Aufmerksamkeit erregen das ist ihre Devise Als sie auf dem Nachhauseweg einen Umweg macht stolpert sie uasi in einen außergewöhnlichen Garten der sie förmlich anzieht Dort begegnet sie nicht nur Hannes und Sonja die bemerken wie fasziniert das Mädchen von ihrem Garten ist und sie einladen hereinzukommen sondern auch deren gegensätzlichen Söhnen David und Gideon Während Leah von Gideon direkt angetan ist macht ihr Gideon mit seiner düsteren Ausstrahlung eher Angst Sie beschließt sich besser von ihm fernzuhalten doch Gideon sieht das anders und sucht den KontaktMeinungOptisch hat mich das eBook direkt angesprochen denn das Cover wirkt durch die verlaufenen Farben das dunkle Haus und das traurigblickende Mädchen sehr geheimnisvoll und magischFarben der Dunkelheit ist der Debütroman von Marion HübingerEin Roman der durch eine wirklich wundervolle Idee glänzt in der Umsetzung aber leider so viele Schwächen hat das er mich nicht für sich einnehmen konnteBereits der Start in die Geschichte gestaltet sich für mich durch den abgehackten Schreibstil der Autorin beschwerlich Die Sätze sind wirklich sehr kurz und auch wenn man sich im Verlauf der Geschichte ein bisschen besser daran gewöhnen kann so war ich oft genervt auch weil sich durch diesen Stil kein Gefühl für die Geschichte in mir aufbauen konnte Gedanken waren oft nicht zu Ende gedacht oder wirkten befremdlich Ich weiß nicht so recht wie ich das besser erklären soll es war einfach komischVon der Idee die hinter der Handlung steckt war ich recht angetan allerdings entwickelt sich alles viel zu schnell Zwischen David und Leah entspinnt sich innerhalb weniger Seiten schon eine Romanze was auf mich leider etwas gekünstelt und zu schnell vorgeprescht wirkteGenauso erging es mir auch mit den Protagonisten Ich bekam einfach nicht den richtigen Zugang zu Leah und das fand ich wirklich sehr schade denn sie wäre sicherlich eine tolle Protagonistin gewesen mit der man sich hätte anfreunden können wenn ihr nicht an Tiefe und Entwicklung gefehlt hätte Für mich macht sie im Verlauf der Geschichte leider kaum eine Veränderung durchDavid ist ein charismatischer junger Mann mit sehr bodenständigen Hobbies der auf mich einen recht zugänglichen Eindruck machte Anders ist sein Bruder Gideon die beiden sind ein bisschen wie Tag und Nacht Gideon wirkt sehr geheimnisvoll was ich unter anderem seiner künstlerischen Tätigkeit zuschreibe doch ihn umgibt auch eine gewisse dunkle Magie die mich dazu verleitet hat immer weiterzulesen um hinter sein Geheimnis zu kommenLeider hat mich auch das Ende nicht wirklich überzeugt Obwohl Marion Hübinger sich bemüht bis zum Ende dicht zu halten und ihre Leser rätseln zu lassen was genau es denn nun mit Gideon auf sich hat lässt sie mir zu viele Dinge ungeklärt und offen In meinem Kopf schweben noch unendlich viele FragenFazitFarben der Dunkelheit konnte mich als erster Titel aus dem Impress Programm leider so überhaupt nicht überzeugen Obwohl sich im Hintergrund eine wirklich tolle Idee versteckt ist die Umsetzung der Geschichte sehr fad Es gibt wirklich gute Ansätze aber der abgehackte Schreibstil der Autorin und die konturlosen Charaktere machen das Buch leider nicht zum LesegenussDie Autorin hat jedoch eine Menge Potenzial und ich wünsche ihr sehr das sie dieses bei ihrem nächsten Roman voll und ganz ausschöpfen kann©Ina's Little Bakery

Marion Hübinger ↠ 5 Summary

Ines Tages beim Nachhausegehen einen Umweg macht und von einem ungewöhnlich schönen Garten wie magisch angezogen wird ahnt sie nicht einmal annähernd wie sehr dies ihr Leben verändern wird Denn dort begegnet sie dem Ehepaar. Als Einstieg begleiten wir Leah und ihre Gedanken zur Schule realisieren dass sie arm ist so dass sie sich nicht einmal wie alle anderen den Bus zur Schule leisten kann Aus diesem Grund ist sie immer zu Fuss unterwegs und nimmt jeden Tag den gleichen Weg vom Jugendheim zur Schule und wieder zurück Doch nicht an diesem Tag Irgend etwas bewegt sie dazu eine Seitenstrasse zu nehmen die sie noch gar nicht kennt und findet dort einen wunderschönen Garten der sie wie magisch anzieht und dessen Besitzer sie freundlich einladenSo lernt Leah die Familie Habel kennen die sie gleich herzlich bei sich aufnimmt Diese Situation war für mich schon ein bisschen unglaubwürdig doch nicht nur die Eltern auch gleich beiden Söhne sind sehr angetan von Leah und laden sie wieder zu sich einSchon beim ersten Aufeinandertreffen ist ihr klar dass sie sich in David verliebt hat sich in Gideons Nähe jedoch unbehaglich und irritiert fühlt Zu viel Düsterkeit zu viele Geheimnis scheinen sich um ihn zu versammelnFarben der Dunkelheit wird aus der ich Perspektive von Laeh erzählt die bestimmt eine aussergewöhnliche Protagonistin ist Sie lebt im Jugendheim liebt bunte Kleider am liebsten Kapuzenpullis unter denen sie sich verstecken kann Sie lebt sehr zurückgezogen hat jedoch zwei Seiten In der Schule wird sie wegen ihrer Herkunft gemobbt im Jugendheim hat sie jedoch eine tolle beste Freundin und ist auch sonst recht beliebtNeben Leah spielen die beiden ungleichen Brüder David und Gideon eine wichtige Rolle in der Geschichte und neu auch in Leahs Leben David scheint Everybody's Darling zu sein und sieht selbstverständlich sehr gut aus Er ist sympathisch aber mehr kam da leider nicht rüber Gideon ist zwar auch äusserst attraktiv aber er hat den Status des Bad Boy zugeteilt bekommen Ihn und seine Malerei umgeben viele Geheimnisse und Leah fühlt sich in seiner Gegenwart alles andere als wohlAlle Charaktere sind zwar schön skizziert doch sie erschienen mir eher wie ein Entwurf als ein fertiges Bild Mir fehlte die Tiefe so dass ich wirklich eine Verbindung zu ihnen hätte fühlen könnenDer Titel Farben der Dunkelheit passt ausgezeichnet zum Buchinhalt und genau dieser Aspekt mit den Farben und der Malerei fand ich äusserst interessant und gelungen Von meiner Seite her hätte man das sogar noch etwas ausbauen könnenGut gefallen hat mir auch die Rolle von Gideon Er ist es der der Story einheizt und für Spannung sorgtDie Grundidee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen doch was die Autorin daraus machte konnte mich nicht wirklich zufrieden stellen Im Laufe der Lektüre sammelten sich in meinem Kopf viele Fragen die leider nur zu einem Teil beantwortet wurden Gut fand ich dass die ganze Sache mit Gideon erst sehr spät aufgelöst wurde doch hätte es da für mich noch viel zu klären gegebenEin weiterer kleiner Kritikpunkt ist für mich die Lovestory Diese ging mir viel zu schnell und leider hat sie bei mir nicht wirklich ein Kribbeln hervorgerufenMarion Hübingers Schreibstil ist sehr einfach gehalten Sie erzählt in sehr kurzen zum Teil fast schon abgehackten Sätzen entwickelt jedoch eine solche Sogwirkung dass man das Buch am liebsten in einem Rutsch durchlesen würdeFazitDie Grundidee von Farben der Dunkelheit gefällt mir ausgesprochen gut doch die Umsetzung hat mich nicht ganz zufrieden gestellt Es erschien mir als hätte Marion Hübinger zwar einen tolle Skizze entworfen doch dann im Ausstellungsbild nicht alle Details ausgearbeitet