Free download ß Nox Das Erbe der Nacht ç PDF, eBook or Kindle ePUB free


Nox Das Erbe der Nacht

Free read Nox Das Erbe der Nacht

N Schlüssel zum Ende der Welt in sich trägt Aber als ihre Eltern entführt werden hat Tara k Tara muss fliehen Vor dem Rat der Nox denn dieser würde sie am liebsten Tod sehen Tara könnte alle drei Blutlinien – Werwölfe Vampire und Hexen – vereinen und der gefallene Engel Lilith würde durch sie wiedergeboren werden Der Krieg der bereits 400 Jahre tobte könnte von neuem beginnen und die Welt ins Chaos stürzenMichael Borliks Fantasyroman „Nox – Das Erbe der Nacht“ ist eine rasante spannende Geschichte um 4 Jugendliche die als einzige diesen erneuten Krieg zwischen Dämonen und Engeln verhindern könnenDer Roman begeistert schon durch seine tolle Optik Das Cover das in schwarz und rot gehalten ist passt zur Thematik Was es mit dem Raben auf sich hat stellt sich während des Lesens heraus Zudem gibt es zwischen den „normalen“ weißen Seiten auch einige schwarze denn immer wenn nicht aus Taras Sicht erzählt wird liest man weiß auf schwarz Das wirkt einerseits sehr geheimnisvoll und ist andererseits einfach ein optisches HighlightDer Autor hat es geschafft eine unglaublich fesselnde spannende und geheimnisvolle Geschichte zu kreieren die trotzdem frisch und frech ist genau wie Tara Sky Taylor und Danny die HauptpersonenDer Leser wird immer wieder überrascht denn es gibt viele unerwartete Wendungen gute und schlechte erfreuliche und erschreckende Man kann nie sicher sein wie sich die Geschichte entwickelt was ihr eine äußerst spannende Atmosphäre verleihtDie Charaktere in diesem Roman sind etwas ganz Besonderes Sie sind sympathisch und gleichzeitig gefährlich und oft sehr schwer einzuschätzen Mit Tara wurde eine Protagonistin gewählt mit der man sich gut identifizieren kann denn sie sehnt sich nach Liebe Geborgenheit und Freundschaft Besonders Sky fällt durch seine freche und liebenswerte Art auf und steckt voller ÜberraschungenAußerdem gelingt es Borlik herrlich flüssig spritzig und jugendsprachlich zu schreiben ohne dass es gezwungen klingt Dieser angenehme Schreibstil in Verbindung mit einer großartigen Geschichte lässt den Leser einfach nicht los Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen„Nox – Das Erbe der Nacht“ ist ein wahrlich fantastischer Urban Fantasyroman der durch Charme Spannung und eine äußerst dichte Atmosphäre überzeugt „Urban fantasy at it’s best“ heißt es auf der Rückseite Dem kann ich nur zustimmen und diese – innerlich und äußerliche – tolle Geschichte von Herzen weiter empfehlen

Read ï PDF, eBook or Kindle ePUB free Î Michael Borlik

Eine Lust mehr wegzulaufen Jetzt geht sie selbst zum Angriff über – und sie ist nicht allei Bücher in denen es um Vampire Hexen Werwölfe und Dämonen geht sind für mich nichts Neues dennoch hatte ich mich auf eine spannende Geschichte gefreut Leider wurde ich ziemlich enttäuscht denn so spannend wie der Klappentext vermuten lässt fand ich es nichtDie Protagonisten werden nur sehr oberflächlich vorgestellt zwar konnte ich Emotionen und Reaktionen in etwa einschätzen aber es wurde beispielsweise kaum etwas über die Hauptfigur Tara erzählt Für mich gehört ein einfaches Hintergrundwissen wie „Wer sind eigentlich ihre Freunde“ u ä einfach dazu Im Verlauf der Geschichte hat Tara ziemlich häufig an ihre Eltern gedacht jedoch konnte ich kein Mitgefühl entwickeln da ich die Eltern nie „kennengelernt“ habe und das fand ich sehr schade Für mich als Skeptikerin war es sehr schwer zu verstehen wie Tara so schnell zu drei fremden auch wenn die ihr ständig das Leben retten vertrauen fassen konnte ohne dies zu hinterfragenDie Idee der Geschichte und die Orte an denen diese gespielt hat finde ich fantastisch Die Beschreibung einzelner Szenen wie zum Beispiel den „Pfad der Toten“ war sehr detailliert und gut und bei dem finalen Kampf habe ich sogar mitgefiebert und gehofft das es niemanden ganz so schlimm trifftAlles in allem ist das Buch für mich ganz okay denn wie ich schon sagte finde ich die Geschichte an sich ja nicht schlecht aber eben sehr ausbaufähig Ich habe leider keine Hinweise gefunden das es einen zweiten Teil geben wird in dem hätte man die fehlenden Infos ganz gut einfließen lassen könnenCopyright © 2013 by Rebecca H

Michael Borlik Î 5 Read & Download

Tara MacLear ist auf der Flucht Schon ihr ganzes Leben lang Der Rat der Nox glaubt dass sie de Tara eine junge Hexe hat nur einen Wunsch Endlich ein normales und geregeltes Leben zu führen Doch dies wird ihr von allen Seiten vergönnt Sie führt ein Leben in Angst und ist stets bereit zur Flucht was ihre Familie auch schon oft genug tun mussteAls wären die Kopfgeldjäger der Nox nicht schon schlimm genug stellt sich bald heraus dass auch ihre verhasste und eigentlich längst verstorbene Großmutter Evelyn Gramstone hinter ihr her istNox ist ein Rat bzw Büdnis zwischen Menschen Vampiren Hexen und Werwölfen die eine friedliche Koexistenz zwischen den Völkern aushandeln und für den Frieden der verschiedenen Arten sorgtHauptsitz der Nox ist der Turm der Seelen der sich im Himalaya Gebirge befindetEvelyn Gramstone wurde vor Jahren auf dem Scheiterhaufen verbrannt hat aber wie durch ein Wunder überlebtSie spricht die Prophezeihung aus dass Lilith ein Engel wieder aufersteht und Tara diejenige ist die diese Prophezeihung erfüllen soll Dazu soll Tara das Kind eines Werwolfs austragen damit alle drei Blutlinien vereint sindDies will Nox verhindernAls Gramstone Taras Eltern entführt und diese nun auf sich allein gestellt ist wird sie von Sky einem Halbdämonen vor ihrer Großmutter gerettet Zusammen mit ihm flüchtet sie vor Gramstone und kämpfen ums Überleben Gleichzeitig wollen sie Wege und Mittel finden wie man Gramstone endgültig vernichten kannSchon bald sind sie nicht mehr alleine denn sie finden in Danny und Taylor die ebenfalls auf der Flucht sind treue GefährtenMichael Borlik hat mit „Nox – Das Erbe der Nacht“ ein tolles Fantasy Jugendbuch geschrieben dass von der ersten bis zur letzten Seite überzeugtSchon allein der Prolog liest sich spannend und erklärt wie und durch wen die Geschöpfe der Nacht Vampire Hexen Werwölfe entstanden sindDas Buch liest sich spannend und flüssig und überzeugt neben seiner Spannung mit seinen tollen Charakteren die von Anfang an überzeugenVor allem Tara und Sky sind dem Autor sehr gelungen„Nox“ ist hauptsächlich aus Taras Sicht in der Ich Perspektive geschriebenSie wirkt sehr reif für ihr Alter und geht mit dem nötigen Gefühl an ihre Mission ihre Großmutter zu tötenBesonders interessant ist hierbei dass sie sich nicht nur auf ihr Gespür verlässt sondern auch die Geschöpfe so nimmt wie sie sindSo fühlt sie sich trotz aller Skepsis Sky gegenüber nach nur kurzer Zeit mit ihm verbunden „Wir hatten erstaunlich viel gemeinsam Beide waren wir Außenseiter Beide lebten wir in der ständigen Furcht die Menschen könnten unsere wahre Identität entdecken Das machte uns zwar nicht automatisch zu Freunden aber es war etwas das uns miteinander verband“Aber auch zu Taylor einem Werwolf und Danny einen Menschen baut Tara schnell eine Beziehung auf Während Taylor aus seinem Rudel geschmissen wurde wurde Danny jahrelang von seinem Onkel aufgrund seiner Homosexualität geschlagen und gedemütigt und wirkt dadurch noch heute sehr zerbrechlich und sensibelSo gibt Tara ihm folgenden Rat„Das Herz ist das verwundbarste von unseren Organen So zerbrechlich wie hauchdünnes Prozellan Aber es ist auch das einzige das auf erstaunlich vielfältige Weise wieder heilen kann“Aber auch bei Sky stellt sich schnell heraus dass er mehr als nur der harte Kerl ist Seine sensible und zerbrechliche Seite machen ihn zu einem Charakter den man in diesem Buch nicht missen magDie Covergestaltung ist schlicht aber wunderbar passend Ein optisches Highlight neben dem Cover ist die Darstellung der einzelnen Kapitel Während die Kapitel aus Taras Sicht in weiß gehalten sind ist die Geschichte aus der Sicht des Raben der Tara stets beobachtet auf schwarze Seiten niedergeschrieben„Nox – Das Erbe der Nacht“ verbindet so viele Fantasyfiguren dass für jeden etwas dabei ist Hier werden nicht nur Vampirfans auf ihre Kosten kommenSehr empfehlenswert


8 thoughts on “Nox Das Erbe der Nacht

  1. says:

    Eigentlich hat dieses Buch beinahe seine 4 Sterne nicht verdient aber es hat einfach so viel Spaß gemacht zu lesen Gut es gab ein paar Logiklücken oder Sachen die einfach in den Raum geworfen wurden einige Klischees aber dennoch hat Borlik es hervorragend verstanden Spannung zu erzeugen und mich mit jeder Seite zu fesselnPluspunkte für das Einbringen der LGBT Community für die meisten anderen ist das wahrscheinlich nicht von Bedeutung aber ich freu mich einfach über sowas und die sympathischen Charaktere Ich mochte vor allem Sky und Danny unglaublich gernDass ein gewisser Plot Twist mit gewaltigem Deus Ex Machina Feel um die drei Mal benutzt wurde ist wiederum irgendwann ziemlich lächerlich geworden Und mit Taylor bin ich nie so richtig warm geworden; seine Persönlichkeit war recht flach


  2. says:

    Tara eine junge Hexe hat nur einen Wunsch Endlich ein normales und geregeltes Leben zu führen Doch dies wird ihr von allen Seiten vergönnt Sie führt ein Leben in Angst und ist stets bereit zur Flucht was ihre Familie auch schon oft genug tun mussteAls wären die Kopfgeldjäger der Nox nicht schon schlimm genug stellt sich bald heraus dass auch ihre verhasste und eigentlich längst verstorbene Großmutter Evelyn Gramstone hinter ihr her istNox ist ein Rat bzw Büdnis zwischen Menschen Vampiren Hexen und Werwölfen die eine friedliche Koexistenz zwischen den Völkern aushandeln und für den Frieden der verschiedenen Arten sorgtHauptsitz der Nox ist der Turm der Seelen der sich im Himalaya Gebirge befindetEvelyn Gramstone wurde vor Jahren auf dem Scheiterhaufen verbrannt hat aber wie durch ein Wunder überlebtSie spricht die Prophezeihung aus dass Lilith ein Engel wieder aufersteht und Tara diejenige ist die diese Prophezeihung erfüllen soll Dazu soll Tara das Kind eines Werwolfs austragen damit alle drei Blutlinien vereint sindDies will Nox verhindernAls Gramstone Taras Eltern entführt und diese nun auf sich allein gestellt ist wird sie von Sky einem Halbdämonen vor ihrer Großmutter gerettet Zusammen mit ihm flüchtet sie vor Gramstone und kämpfen ums Überleben Gleichzeitig wollen sie Wege und Mittel finden wie man Gramstone endgültig vernichten kannSchon bald sind sie nicht mehr alleine denn sie finden in Danny und Taylor die ebenfalls auf der Flucht sind treue GefährtenMichael Borlik hat mit „Nox – Das Erbe der Nacht“ ein tolles Fantasy Jugendbuch geschrieben dass von der ersten bis zur letzten Seite überzeugtSchon allein der Prolog liest sich spannend und erklärt wie und durch wen die Geschöpfe der Nacht Vampire Hexen Werwölfe entstanden sindDas Buch liest sich spannend und flüssig und überzeugt neben seiner Spannung mit seinen tollen Charakteren die von Anfang an überzeugenVor allem Tara und Sky sind dem Autor sehr gelungen„Nox“ ist hauptsächlich aus Taras Sicht in der Ich Perspektive geschriebenSie wirkt sehr reif für ihr Alter und geht mit dem nötigen Gefühl an ihre Mission ihre Großmutter zu tötenBesonders interessant ist hierbei dass sie sich nicht nur auf ihr Gespür verlässt sondern auch die Geschöpfe so nimmt wie sie sindSo fühlt sie sich trotz aller Skepsis Sky gegenüber nach nur kurzer Zeit mit ihm verbunden „Wir hatten erstaunlich viel gemeinsam Beide waren wir Außenseiter Beide lebten wir in der ständigen Furcht die Menschen könnten unsere wahre Identität entdecken Das machte uns zwar nicht automatisch zu Freunden aber es war etwas das uns miteinander verband“Aber auch zu Taylor einem Werwolf und Danny einen Menschen baut Tara schnell eine Beziehung auf Während Taylor aus seinem Rudel geschmissen wurde wurde Danny jahrelang von seinem Onkel aufgrund seiner Homosexualität geschlagen und gedemütigt und wirkt dadurch noch heute sehr zerbrechlich und sensibelSo gibt Tara ihm folgenden Rat„Das Herz ist das verwundbarste von unseren Organen So zerbrechlich wie hauchdünnes Prozellan Aber es ist auch das einzige das auf erstaunlich vielfältige Weise wieder heilen kann“Aber auch bei Sky stellt sich schnell heraus dass er mehr als nur der harte Kerl ist Seine sensible und zerbrechliche Seite machen ihn zu einem Charakter den man in diesem Buch nicht missen magDie Covergestaltung ist schlicht aber wunderbar passend Ein optisches Highlight neben dem Cover ist die Darstellung der einzelnen Kapitel Während die Kapitel aus Taras Sicht in weiß gehalten sind ist die Geschichte aus der Sicht des Raben der Tara stets beobachtet auf schwarze Seiten niedergeschrieben„Nox – Das Erbe der Nacht“ verbindet so viele Fantasyfiguren dass für jeden etwas dabei ist Hier werden nicht nur Vampirfans auf ihre Kosten kommenSehr empfehlenswert


  3. says:

    Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut da es eine in sich abgeschlossene Geschichte ist Heutzutage findet man ja fast nur noch Buchreihen Bereits der Anfang hat es in sich denn im Prolog muss man gut aufpassen Hier wird die ganze Vorgeschichte erläutert die entscheidend für das Verständnis des gesamten Buches ist Also sollte man diesen auf keinen Fall kurz vor dem Einschlafen lesen und vor allem keinesfalls ganz weglassen Ich persönlich habe mich anfangs etwas schwer getan die Zusammenhänge alle zu verstehen und musste teilweise nachlesen Als negativ werte ich dies allerdings nichtIn diesem Buch findet man auf keinen Fall neuartige Fantasy Wesen denn Engel Vampire und Werwölfe tauchen in sehr viele Geschichten dieses Genres auf Die Entstehungsgeschichte ist jedoch eine andere Alle drei Arten sind hier die sogenannten Kinder der Nacht Der Engel Lilith und der Dämon Lucius verliebten sich ineinander und zeugten sie Nachdem das Portal durch das sowohl Engel als auch Dämonen in die Welt der Menschen gelangten verschlossen wurde kehrten die Engel in den Himmel zurück Die Dämonen allerdings konnten nicht entkommen und wurden fast vollständig ausgelöscht Zurück blieben nur die Kinder der NachtTara war mir gleich zu Beginn sympathisch Ich mag ihre direkte und offene Art Sie trägt zwei Blutlinien in sich Blut eines Vampirs und Blut einer Hexe und ist somit selbst ein Kind der Nacht Dadurch kommt sie gut mit anderen Kindern der Nacht klar Durch die ständige Flucht vor dem Rat der Nox hatte sie nie ein sesshaftes Leben gehabt und musste immer wieder mit ihrer Familie umziehen Sie lebt in ständiger Angst und ist nach der Entführung ihrer Eltern ziemlich verzweifelt Zum Glück trifft sie nacheinander auf drei junge Männer die ihr helfen wollen Mit der Zeit entwickelt Tara sich zu einer starken mutigen und selbstbewussten Frau die beharrlich ihr Ziel verfolgt und sich wenn es sein muss auch den gefürchtetsten Kreaturen entgegenstelltSky ist der selbstsichere und selbstverliebte Typ bei dem man nur mit den Augen rollen kann wenn er einen seiner berühmten Sprüche loslässt Er glaubt von sich dass er unbesiegbar ist und würde Tara nie um Hilfe bitten denn dafür ist er viel zu stolz Trotzdem muss man ihn irgendwie mögen auch wenn er öfter einmal eine Trotzphase hat wie ein bockiges Kind Er hat auf jeden Fall eine harte Schale und einen weichen Kern Er ist immer für eine Überraschung gut und beschert dem Leser einige überraschende WendungenDen Schreibstil des Autors finde ich sehr angenehm Die Geschichte ist leicht und flüssig zu lesen Sie ist spannend mitreißend und unterhaltsam Insgesamt steht dieses Buch keiner Reihe in irgendwas nach Die Charaktere sind facettenreich und alle Handlungsorte werden gut beschriebenDas große Finale beinhaltet viel Spannung und hat mir sehr gut gefallen Es hätten ein wenig mehr actionreiche Kampfszenen vorhanden sein können doch zwingend notwendig waren sie nichtFazit Nox Das Erbe der Nacht überzeugt mit einer großen Portion Spannung authentischen Charakteren überraschenden Wendungen und einigen witzigen Momenten Ich persönlich hoffe dass es keine Fortsetzung geben wird und momentan sieht es nicht schlecht aus Der Autor hat bei mir ins Schwarze getroffen denn ich hatte viele schöne Lesestunden und kann das Buch nun sehr empfehlen


  4. says:

    Tara muss fliehen Vor dem Rat der Nox denn dieser würde sie am liebsten Tod sehen Tara könnte alle drei Blutlinien – Werwölfe Vampire und Hexen – vereinen und der gefallene Engel Lilith würde durch sie wiedergeboren werden Der Krieg der bereits 400 Jahre tobte könnte von neuem beginnen und die Welt ins Chaos stürzenMichael Borliks Fantasyroman „Nox – Das Erbe der Nacht“ ist eine rasante spannende Geschichte um 4 Jugendliche die als einzige diesen erneuten Krieg zwischen Dämonen und Engeln verhindern könnenDer Roman begeistert schon durch seine tolle Optik Das Cover das in schwarz und rot gehalten ist passt zur Thematik Was es mit dem Raben auf sich hat stellt sich während des Lesens heraus Zudem gibt es zwischen den „normalen“ weißen Seiten auch einige schwarze denn immer wenn nicht aus Taras Sicht erzählt wird liest man weiß auf schwarz Das wirkt einerseits sehr geheimnisvoll und ist andererseits einfach ein optisches HighlightDer Autor hat es geschafft eine unglaublich fesselnde spannende und geheimnisvolle Geschichte zu kreieren die trotzdem frisch und frech ist genau wie Tara Sky Taylor und Danny die HauptpersonenDer Leser wird immer wieder überrascht denn es gibt viele unerwartete Wendungen gute und schlechte erfreuliche und erschreckende Man kann nie sicher sein wie sich die Geschichte entwickelt was ihr eine äußerst spannende Atmosphäre verleihtDie Charaktere in diesem Roman sind etwas ganz Besonderes Sie sind sympathisch und gleichzeitig gefährlich und oft sehr schwer einzuschätzen Mit Tara wurde eine Protagonistin gewählt mit der man sich gut identifizieren kann denn sie sehnt sich nach Liebe Geborgenheit und Freundschaft Besonders Sky fällt durch seine freche und liebenswerte Art auf und steckt voller ÜberraschungenAußerdem gelingt es Borlik herrlich flüssig spritzig und jugendsprachlich zu schreiben ohne dass es gezwungen klingt Dieser angenehme Schreibstil in Verbindung mit einer großartigen Geschichte lässt den Leser einfach nicht los Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen„Nox – Das Erbe der Nacht“ ist ein wahrlich fantastischer Urban Fantasyroman der durch Charme Spannung und eine äußerst dichte Atmosphäre überzeugt „Urban fantasy at it’s best“ heißt es auf der Rückseite Dem kann ich nur zustimmen und diese – innerlich und äußerliche – tolle Geschichte von Herzen weiter empfehlen


  5. says:

    Bücher in denen es um Vampire Hexen Werwölfe und Dämonen geht sind für mich nichts Neues dennoch hatte ich mich auf eine spannende Geschichte gefreut Leider wurde ich ziemlich enttäuscht denn so spannend wie der Klappentext vermuten lässt fand ich es nichtDie Protagonisten werden nur sehr oberflächlich vorgestellt zwar konnte ich Emotionen und Reaktionen in etwa einschätzen aber es wurde beispielsweise kaum etwas über die Hauptfigur Tara erzählt Für mich gehört ein einfaches Hintergrundwissen wie „Wer sind eigentlich ihre Freunde“ u ä einfach dazu Im Verlauf der Geschichte hat Tara ziemlich häufig an ihre Eltern gedacht jedoch konnte ich kein Mitgefühl entwickeln da ich die Eltern nie „kennengelernt“ habe und das fand ich sehr schade Für mich als Skeptikerin war es sehr schwer zu verstehen wie Tara so schnell zu drei fremden auch wenn die ihr ständig das Leben retten vertrauen fassen konnte ohne dies zu hinterfragenDie Idee der Geschichte und die Orte an denen diese gespielt hat finde ich fantastisch Die Beschreibung einzelner Szenen wie zum Beispiel den „Pfad der Toten“ war sehr detailliert und gut und bei dem finalen Kampf habe ich sogar mitgefiebert und gehofft das es niemanden ganz so schlimm trifftAlles in allem ist das Buch für mich ganz okay denn wie ich schon sagte finde ich die Geschichte an sich ja nicht schlecht aber eben sehr ausbaufähig Ich habe leider keine Hinweise gefunden das es einen zweiten Teil geben wird in dem hätte man die fehlenden Infos ganz gut einfließen lassen könnenCopyright © 2013 by Rebecca H


  6. says:

    FazitNox Das Erbe der Nacht ist ein wirklich fesselndes Fantasy Abenteuer das den Leser nicht nur unterhält und mitfiebern lässt sondern auch ein wenig Kritik an unserer Gesellschaft übt und dadurch zum Nachdenken anregtAußerdem zeigt Michael Borlik wie bedeutend Freundschaft ist und wie wichtig es ist dass man sich so akzeptiert wie man ist und selbst über sein Leben bestimmt Absolut empfehlenswert Die vollständige Rezension findet ihr auf meinem Bloghttpnobody knowseureview noxphp


  7. says:

    I really liked this book Some new supes some well known supes But everything fits in anew supernatural world together Some things reminded me of HP but not in a bad way It is YA but a good reading and I really enjoyed it


  8. says:

    Ich habe ab der Mitte des Buch abgebrochen da es zu Wendungen kam die für mich nicht nachvollziehbar waren Bin immer noch stinkig wegen Sky


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *